Infos

Das basisorientierte Projekt local heroes beginnt in Niedersachsen im Frühjahr mit ca. 30 regionalen Wettbewerben, an denen, je nach Region, zwischen 6 und 100 Bands und zwischen 150 und 500 Zuschauer teilnehmen. Pro Region wird eine Band als Vertreterin zu einem der vier Landessemifinale nach Hannover entsandt. Die Gewinner dieser zweiten Runde landen schließlich beim Landesfinale, das im Herbst in Hannover ausgetragen wird. Der Höhepunkt eines jeden Wettbewerbjahres ist anschließend das Bundesfinale der Landessieger. Unter Anwesenheit vieler Medien, Vertretern der Musikindustrie und vieler Labels präsentieren sich hier alljährlich die neuen Hoffnungen der deutschen Musikszene.

Die Ebenen von local heroes

1. Regional

Jedes Jahr werden in ca. 30 Landkreisen regionale local heroes ausgespielt. Diese Veranstaltungen finanzieren sich über Eintritte und die Mittel der jeweiligen Veranstalter.

2. Landesweit

Auf Landesebene finden vier Semifinale und ein Finale statt. Hier müssen sich die Regionalsieger gegen die Konkurrenz aus den anderen Regionen Niedersachsens durchsetzen. Zuerst spielen auf den Semifinalen acht Bands. Je zwei Bands kommen weiter zum Landesfinale. Auf dem Landesfinale spielen die acht besten niedersächsischen Bands gegeneinander um den Einzug ins Bundesfinale.

3. Bundesweit

Der local heroes Landessieger fährt zum Bundesfinale. Hier wird unter allen Landessiegern die beste Bands Deutschlands gekürt.
Und übrigens: in 2007 wurde die Band Odeville aus Stade bundesweiter local heroes! Das heißt, erstmalig hat sich eine niedersächsische Band gegen die starke Konkurrenz aus ganz Deutschland durchgesetzt! In 2009 belegten die frames aus Hannover den 3. Platz auf Bundesebene. Matthew Graye belegte 2010 den zweiten Platz in der Zuschauerwertung. 2013, 2014 und 2015 erspielten sich erst Enemy Jack aus Wolfsburg, Phaenotpen aus Worpswede und Kyles Tolone aus Göttingen den Publikumspreis.
Die LAG Rock ist sehr stolz, dass niedersächsische Bands im Vergleich mit anderen Bands überdurchschnittlich gut abschneiden.
 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer