local_heroes_2022_1_The_Livelines_(c)_Ina_Niemerg

local heroes Niedersachsen 2022: The Livelines gewinnen das Landesfinale

Das diesjährige Finale von „local heroes Niedersachsen“ konnte am Samstag, 8. Oktober endlich wieder live stattfinden. Sieben niedersächsische Newcomer präsentierten sich mit jeweils 20-minütigen Sets auf der Bühne des MusikZentrums Hannover. Bei der musikalischen Vielfalt von Pop und Rock über Singer- Songwriter bis Indie und Metal mussten sich das Publikum und die Jury entscheiden, wem sie ihre Stimme geben. Die meisten Punkte erhielten The Livelines aus Osnabrück, die nun den Titel „local heroes Niedersachsen“ tragen dürfen und Niedersachsen beim Bundesfinale 2023 vertreten werden. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Veyn aus Hannover und Fij aus Göttingen. Weitere Informationen zu „local heroes Niedersachsen“, zu den teilnehmenden Bands sowie Musikerinnen und Musikern gibt es unter www.localheroes-nds.de.

Die Reihenfolge der Auftritte wurde ausgelost und so kam es, dass Veyn als Vertreterin der Stadt Hannover mit ihrer Band den Showabend im MusikZentrum eröffnete. Ihre kraftvolle Stimme setzte bei den rockigen Popsongs sogleich ein Ausrufezeichen. Als Singer-Songwriterin Despina (Landkreis Wolfenbüttel) allein mit Gitarre ihr Set begann, lauschte das Publikum aufmerksam den gefühlvollen Songs; später erweiterte ihre Band das Klangspektrum. Den kompletten Kontrast boten anschließend Mudgazer, die für den Landkreis Einbeck ein Soundgewitter aus Death/Sludge und Thrash Metal boten – heftiges Headbangen auf und vor der Bühne. Rockig ging es mit Blue Rocks weiter. Das Duo aus Salzgitter zeigte, dass es für virtuosen Blues und Rock nicht mehr als eine Gitarre und ein Schlagzeug braucht. The Livelines aus Osnabrück versetzten das Publikum vom ersten Song an in Tanzlaune mit ihrem eingängigen modernen Rock mit zweistimmigem Gesang. Als Gewinner des Wettbewerbs „Plattsounds“ durfte im tanzbaren Set der Rock-Funk-Band UrSolar aus Hannover natürlich ihr Song auf Plattdeutsch nicht fehlen. Last but not least verzauberten Fij aus Göttingen, die über eine Wildcard zu „local heroes Niedersachsen“ kamen, mit ihren Songs zwischen Indie-Pop und Lagerfeuerromantik.

„Für junge Bands sind Auftrittsmöglichkeiten auf einer gut ausgestatteten Bühne mit einem professionellen Team und die Möglichkeit zur Vernetzung unentbehrlich. Wir bieten den Nachwuchsmusikerinnen und -musikern diese Plattform, um wichtige Erfahrungen zu machen und sich auszuprobieren. ‚local heroes‘ ist somit ein bedeutender Meilenstein im Werdegang einer talentierten Newcomerband“, sagt Vera Lüdeck, Geschäftsführerin der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e. V.

Bei dem beliebten und mittlerweile schon traditionellen Quiz in den Umbaupausen konnten die Zuschauerinnen und Zuschauer Getränke- und Essensgutscheine gewinnen. Während die Stimmen des Publikums und der Jury ausgewertet wurden, trat die Band OS mit ihrem Musikstil zwischen Pop und Hip- Hop als special guest auf. Das Duo aus Schwarme hatte Niedersachsen 2021 beim Bundesfinale von „local heroes“ vertreten und in der Kategorie „Bester Popsong“ gewonnen.

Die teilnehmenden Musikerinnen und Musiker des Landesfinales haben attraktive Preise gewonnen: Die Produktionsfirma d-zentral.tv erstellt für jeden Act ein professionelles Live-Video eines Songs sowie einen Mehrspur-Audio-Mitschnitt. PPC Music stiftete jeweils einen Gutschein über 100 Euro.

The Livelines können sich nicht nur über den Titel „local heroes Niedersachsen“ freuen, sondern können auch drei Tage im RockmöhreTM-Tonstudio verbringen, um zwei Songs inklusive Mix und Mastering aufzunehmen. Außerdem organisiert die LAG Rock Coachings für Stageacting sowie Marketing/Booking und übernimmt die Fahrtkosten zum Bundesfinale.

Als speziellen Preis vergab d-zentral.tv an die Band The Livelines den Dreh eines kompletten Videoclips, der im Jahr 2023 realisiert wird. Das Besondere: Die Auszubildenden von d-zentral.tv durften die Gewinnerband aussuchen.

Am diesjährigen „local heroes“ Bundesfinale nimmt Joanne By The Chapel teil. Die Singer-Songwriterin aus Lüneburg reiste im September nach Salzwedel, um dort mit den Vertreterinnen und Vertretern der anderen Bundesländer Live-Videos zu drehen, aus denen eine mehrstündige Musikshow entstehen wird.

„local heroes“ ist das größte Non-Profit-Newcomernetzwerk in Deutschland, das junge Musikerinnen und Musiker fördert und Kontakte zu Unternehmen und Institutionen der Musikbranche ermöglicht. In Niedersachsen findet jährlich der „local heroes“-Wettbewerb statt, bei dem sich Solokünstlerinnen und Solokünstler, Duos sowie Bands jeder musikalischen Stilrichtung von Konzerten in der Heimatregion bis zum Bundesfinale spielen können. Veranstaltet wird „local heroes Niedersachsen“ von der LAG Rock.

„local heroes Niedersachsen“ wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Sponsoren sind PPC Music, RockmöhreTM Tonstudio sowie d-zentral.tv.

www.localheroes-nds.de | www.lagrock.de | www.facebook.com/LAGRockNds | www.instagram.com/lagrocknds

#localheroes2022

Pressekontakt:
Vera Lüdeck, LAG Rock in Niedersachsen e.V., Fon 0511 351870, E-Mail luedeck@lagrock.de Antje Winzer, Winzer PR, Fon 0511 8379537, E-Mail mail@winzer-pr.de

Foto 1: The Livelines bekamen von Vera Lüdeck (Geschäftsführerin der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachen e. V.) die Urkunde für den 1. Platz im Landesfinale des Bandwettbewerbs „local heroes Niedersachsen“ überreicht.
Foto 2: Der Auftritt von The Livelines beim Finale von „local heroes Niedersachsen“ überzeugte das Publikum und die Jury.
Foto 3: Veyn und ihre Band erhielten für ihren Auftritt beim Landesfinale „local heroes Niedersachsen“ das zweitbeste Punktergebnis.
Foto 4: Fij belegten den dritten Platz im Landesfinale „local heroes Niedersachsen“.
Fotonachweis: Ina Niemerg. Abdruck honorarfrei für Presseveröffentlichungen.

Belegexemplar erbeten an LAG Rock in Niedersachsen e.V., Emil-Meyer-Straße 28, 30165 Hannover

Vorschau:
Niedersächsische Frauenmusiktage 2. bis 6. August 2023 | MädchenMusikCamp EMMA 2. bis 6. August 2023

Comments are closed.